Stoffwechsel­störung HPU

Beratung
Ernährung

Effektive Therapien für die Behandlung der Stoffwechsel­störung HPU

Kämpfst du regelmäßig mit Darmproblemen, körperlicher und geistiger Erschöpfung oder Schlafstörungen? Dann leidest du möglicherweise an einer Stoffwechselstörung namens HPU (Hämopyrrollaktamurie), die einen Mangel an Zink, Vitamin B6 und Mangan in deinem Körper verursacht und besonders Frauen betrifft. Andrea Heller entdeckte eher per Zufall, dass sie an der Stoffwechselstörung HPU leidet, als sie anfing in der Praxis orthomolekulare Analysewerkzeuge zu verwenden. 

Was ist HPU genau?

HPU (Kurzform für Hämopyrrollaktamurie) ist eine Stoffwechselstörung, an welcher ca. 10% aller Frauen und 1% der Männer leiden. Einfach erklärt wird Zink, Mangan und die aktive Form von B6 über die Nieren wieder ausgeschieden, womit diese wichtigen Nährstoffe dem Organismus verloren gehen. So kommt es über die Jahre zu einem ausgeprägten Mangel, welcher über die normale Ernährung nicht ausgeglichen werden kann. Die Stoffwechselstörung HPU ist angeboren und vererbbar. Umso länger es dauert, bis die Stoffwechselstörung entdeckt wird, umso grösser sind die Mangelerscheinungen und die entsprechenden Beschwerden.

Wie können wir helfen?

Ob und wie wir dir helfen können, hängt von deiner individuellen Situation ab. Ein möglicher Therapieverlauf ist sehr individuell. Aus diesem Grund machen wir an dieser Stelle auch keine Preisangaben.

Wenn du uns ein paar Fragen beantwortest, können wir dir mehr sagen: Ob wir dir helfen können und wenn ja, wie dies in deinem Fall aussehen würde. Deine Anfrage ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.

Welche Symptome hat die Stoffwechselstörung?

Allergien, Magen-Darm-Beschwerden, Müdigkeit, leicht erschöpfter, Stressempfindlichkeit, Schlafstörungen, Übergewicht, Fruchtbarkeits- und Schwangerschaftsprobleme sind nur einige der möglichen Symptome der Stoffwechselstörung HPU. Diese Symptome können zu massiven gesundheitlichen Beschwerden führen. Typische Körperzeichen sind z.B. eine blasse Hauptfarbe, Hypermobilität der Gelenke, weisse Flecken auf Fingernägeln und schlaffe Muskulatur. Mögliche Charaktermerkmale der Stoffwechselstörung HPU-Patienten können folgende sein: Dienende, helfende Persönlichkeit, alles muss einen Sinn ergeben, schlechtes Kurzzeitgedächtnis und leidenschaftliches Verhalten.

Was verursacht den Mangel bei HPU-Patienten?

Im gesunden Stoffwechsel fallen Pyrrole (Bausteine des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin) als Abbauprodukte des Eiweissstoffwechsels an. Diese sind giftig, sind aber in geringer Zahl nötig. Die Ausscheidung erfolgt nach Gebrauch (dadurch werden sie ungiftig) über die Galle und den Darm.

Bei einer Erkrankung an der Stoffwechselstörung HPU fallen deutlich mehr giftige Pyrrole im Blut an, was eine komplette Ausscheidung über die Galle unmöglich macht. Deswegen werden diese über die Nieren aus dem Körper geschleust. Giftige Pyrrole werden auf diesem Weg an Vitamin B6 und Zink gekoppelt, weil sie nur so entschärft und über den Urin ausgeschieden werden können. Dadurch werden viel grössere Mengen an Vitamin B6 und Zink verbraucht, als über die Ernährung zugeführt werden kann.

Wie kann man HPU behandeln?

Wende dich an einen Experten, der sich mit der Stoffwechselstörung HPU auskennt. Heute kann man mit einfachen Analyse-Tools feststellen, ob Mikronährstoff-Mängel (v.a. Zink und B6) vorhanden sind. Im Anschluss ist es möglich, sich auf HPU testen zu lassen mit einem 24-Stunden Urintest. Ist der Test HPU-positiv, startet man mit der Behandlung, bei welcher in der Regel zuerst mit verschiedenen natürlichen Präparaten mit einem Darmaufbau gestartet wird. Danach werden die entsprechenden Mikronährstoff-Mängel mit natürlichen Präparaten wieder aufgefüllt. Schon nach wenigen Monaten fühlen sich die Betroffenen wieder viel wohler und leistungsfähiger.

Teilen:

Wie können wir helfen?

Wie eine Therapie aussehen würde und ob diese überhaupt für dich sinnvoll ist, hängt von deiner individuellen Situation ab. Aus diesem Grund machen wir an dieser Stelle auch keine Preisangaben.

Wenn du uns ein paar Fragen beant­wortest, können wir dir gerne mehr sagen. Deine Anfrage ist selbstver­ständlich kostenlos und unverbindlich.

«Mit einer HPU-Therapie bekommst du Klarheit über deine Beschwerden, lernst, worauf du achten musst und kannst endlich wieder zu mehr Lebensqualität finden.»

Andrea Heller, Dipl. Ernährungs- und Gesundheitsexpertin

Das sagen unsere Kunden

Für alle, die Symptombekämpfung satt haben. Nach einem jahrelangen Irrlauf durch verschiedenste Arztpraxen und dutzende schulmedizinische Tests bin ich mit meinem Magen-Darmleiden (Reizdarm) und erheblichen Schlafstörungen bei Andrea Heller – balance your life gelandet. Im wahrsten Sinne des Wortes, war es ein Ankommen. Denn mithilfe der CRS- und Oligo-Messungen und Andrea’s fundiertem Fachwissen konnte die Stoffwechselstörung HPU diagnostiziert werden. Bereits 3 Wochen nach der Diagnose und den einfachen, eingeleiteten Therapien fühlte ich mich enorm wohl – und das ohne Nebenwirkungen. Mein „Reizdarm“ hat sich entspannt, die Nacht ist wieder zum Schlafen da. Die wiedererlangte Lebensqualität kann ich nur allen wünschen. Investiere in deine Gesundheit!

Dominique Fischer, 45 Jahre

Selbständige Graphic Designerin

Meine Liste über Unverträglichkeiten war lang. Ich litt unter Darmproblemen, Schlafstörungen und fühlte mich dementsprechend ausgelaugt. Viele Symptome empfand ich als „normal“. Dank der sehr umfassenden und individuellen Beratung von Andrea Heller wurde mir so einiges klar. Sie zeigte mir anhand von Analysen auf, wie ich meine Unverträglichkeiten und die Beschwerden schrittweise loswerden kann. Andrea Heller ist eine grossartige Persönlichkeit mit hoher Fachkompetenz und reichlich Lebenserfahrung. Sie ist sehr engagiert und ich fühlte mich von Anfang an sehr wohl und verstanden. Im Beratungsgespräch hat Andrea ausserdem erkannt, dass ich an der Stoffwechselstörung HPU leide. Ich bin sehr froh und dankbar über diese Erkenntnis. Einige Symptome haben nun einen Namen. Gezielt konnte ich nach einem Darmaufbau die Mikronährstoff-Mängel wieder auffüllen. Andrea hat mein Leben definitiv bereichert! Heute fühle ich mich vital und gesund – dank ganzheitlicher Ernährungsberatung. Die Unverträglichkeiten sind weg und mein Darm fühlt sich wohl. Herzlichen Dank für Alles!

Petra Würsch, 39 Jahre

Leiterin Finanzen & Personal

Du hast noch Fragen?

Dann freuen wir uns über deine Nachricht. Wir melden uns dann umgehend bei dir.

Symptome der Stoffwechselstörung HPU

Bei Andrea Heller wurde im Jahr 2015 per Zufall die Stoffwechselstörung HPU diagnostiziert. Und obwohl sie an ganz vielen der typischen Symptome litt wie Verdauungsprobleme (Verstopfungen), Konzentrationsprobleme, Vergesslichkeit, innere Unruhe, leicht erschöpfbar sowie Stressempfindlichkeit, wollte sie dies bis zur definitiven Diagnose über einen Urintest nicht wahrhaben. Da sie am Anfang ihrer Selbständigkeit stand, schob sie einfach alle Probleme darauf ab, dass ich zu viel um die Ohren hatte.

Heute ist sie sehr dankbar, dass ich endlich weiss, dass die Stoffwechselstörung HPU der Auslöser ihrer gesundheitlichen Probleme war. Ihre Darmbeschwerden waren vor rund 20 Jahren der Grund, wieso sie überhaupt anfing, sich mit der Ernährungslehre auseinander zu setzen. Die Symptome gehören heute der Vergangenheit an und der Gewinn an Lebensqualität ist einfach unbeschreiblich.

Wie therapiert man die Stoffwechselstörung HPU?

Nach der gestellten Diagnose der Stoffwechselstörung HPU unterzog sie sich einer Darmaufbau-Therapie, bei welcher sie mit der Einnahme von verschiedenen natürlichen Präparaten ihrem Organismus zuführte, worauf er über all die Jahre verzichten musste. Schon nach wenigen Wochen fühlte sie sich massiv besser und verfügte wieder über viel mehr Energie. Die Stoffwechselstörung HPU ist nichts Schlimmes und damit lässt sich problemlos leben, wenn man sich die fehlenden Mikronährstoffe wie Zink, Mangan und die aktive Form von B6 zuführt; ein Leben lang.

Allerdings rät sie dringend davon ab, einfach wahllos zu supplementieren. Heute gibt es einfache Möglichkeiten, wie man seine Mineralstoffbilanz ganz ohne Blutentnahme analysieren lassen kann: eine OligoCheck-Analyse gibt Auskunft darüber. Ist ein Ungleichgewicht im Zinkstoffwechsel erkennbar, unterzieht man sich im Anschluss einer Urinprobe, mit welcher die Stoffwechselstörung HPU nachgewiesen werden kann. Schätzungen gehen davon aus, dass 10% aller Frauen und rund 1% aller Männer betroffen sind. Wir denken allerdings, dass die Dunkelziffer der Erkrankungen an der Stoffwechselstörung HPU um einiges höher ist. 

Weitere typische Symptome der Stoffwechselstörung HPU

Weitere typische Symptome der Stoffwechselstörung HPU sind Allergien, Magen-Darm-Beschwerden (auch Durchfall), Müdigkeit sowie Fruchtbarkeits- und Schwangerschafts-Probleme. Solltest du also den Verdacht haben, dass du möglicherweise an der Stoffwechselstörung HPU leiden könntest, empfehlen wir dir, dich an eine Fachperson zu wenden, um dies untersuchen zu lassen.

Andrea Heller – balance your life unterstützt dich mit viel Know-How und eigenen Erfahrungen auf dem Weg zu mehr Lebensqualität.

0
    0
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop